Text von Teriolissima (15.09.2020)

Webinar 10, Schreibimpuls 1, mehrsprachiges Schreiben, 1.500 Zeichen m.LZ

Das Klassenzimmer füllt sich mit aufgeregten Kindern, die ab heute die 2. Schulstufe der Dorfvolksschule besuchen würden. Die Aufregung ist deshalb besonders groß, da Bernadette, die Lehrerin des letzten Jahres, die aus dem Dorf stammt im November ihr erstes Kind erwartet und sich bereits jetzt im Mutterschutzurlaub befindet. Die „Neue“ kennt noch niemand, man weiß nur, dass sie aus der Bundeshauptstadt kommt und schon mehrere Jahre als Volksschullehrerin unterrichtete. Nicht nur die Liebe zu den Bergen – so munkelt man – verschlug sie in das kleine Bergdorf.

Die Schulglocke läutet und alle Kinder sitzen an ihren letztjährigen Plätzen und begutachten unter Getuschel die neue Lehrperson. „Hallo liebe Kinder, herzlich willkommen im neuen Schuljahr, in der 2. Schulstufe. Ich bin eure neue Lehrerin und heiße Doris Maier. Ich wohne ein paar Kilometer weiter im Nachbarort und freue mich schon ganz fest, dass ich euch die nächsten Jahre unterrichten darf, solange Frau Lehrerin Bernadette bei ihrem Baby daheim sein wird. Ich wandere gerne in den Bergen, und bin leidenschaftliche Lehrerin und Musikantin. Wir werden unser Schuljahr miteinander ganz fein gestalten. So jetzt freue ich mich schon auf euch und eure Namen. Erzählt mir ganz kurz, wie ihr heißt und was ihr gerne oder auch nicht so gerne macht. Da fangen wir gleich hier in der ersten Reihe bei dir an.“„Grias di, Lehrerin, i bin vun Waschtl`s Peater `s dritte Madl, danouch kimmb nou a Bua, der isch 4 Joahr jinger als i, der weart a der Bauer wearn. I tua gearn zeichnen und mit insre Pamperlen spielen und die Kuisn fuatern So friah auschtiahn und det glei kampln moug i it sou gearn, drum bin i a a tiamoul a bissl zoudropfet, dejs sog zumindescht mei Mama. Asou, hoassn tua i Anna, aber sougn tian se olle Anni zu mir.“

Veröffentlicht von rausgeschriebenadmin

Mag.a phil. Rebecca Heinrich, BA erhielt 2020 ein projektbezogenes Arbeitsstipendium des Landes Tirol, um "Rausgeschrieben – Das Tiroler Online-Literaturforum" zu realisieren. Für mehr Informationen zu Rebecca Heinrich siehe http://www.rebecca-heinrich.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: